• Englisch
  • Französisch
  • Deutsch

Ölzähler HZ 5 R

Technische Daten

in Kürze Verfügbar

Installationsmöglichkeiten

Installationsmöglichkeiten HZ5-DR / HZ6-DR

Als Zubehör lieferbar:

  • Anbausets für druckseitigen Einbau an 4/6 mm Leitung
  • Anbausets für saugseitigen Einbau (Einstrangsystem)
    an 8/10/12 mm Leitung

Technische Funktionen

Funktion Zählwerk Und Ausgang Ölzähler HZ 5 DR

Prinzipschaltbild Impulszählwerk und Impulsausgang HZ5-DR

Impulsausgang

  • Anschluss über Schraubklemmen
  • Reedkontakt: max. 30 VDC | Imax = 6 mA
    Rs = 4,7 K-Ohm/0,6W (Polarität beachten)
  • Prinzip: Der Stromkreis eines an die Klemmen plus und minus angelegten Zählwerks oder sonstigen Registriergeräts wird über den Reedkontakt und 4,7 K-Ohm Widerstand geschlossen. Damit das Zusatzzählwerk seine Schaltschwelle sicher erreicht sollte der Eingangswiderstand mindestens 50 KOhm betragen.
  • Impulswert: 1 Impuls = 0,02l | 50 Impulse = 1l
  • Maximale Frequenz bei 60l/h ca. 1Hz
    (Fernzählwerk wegen Reedkontakt [-Prellen-] mit bedämpften Eingang verwenden )

Umgebungstemperatur / Luftfeuchtigkeit

  • 0 bis 60 Grad Celcius
  • max. 85% rF, nicht kondensierend
    Elektromagnetische Verträglichkeit CE-Konform
  • DIN EN 61326-1 Ausgabe 2006-10

Funktion Zählwerk Und Ausgang

  • Durch den internen Widerstand von 4,7 K-Ohm sollte ein angeschlossenes Fernzählwerk einen Eingangswiderstand von wenigstens 50 K-Ohm besitzen.
  • Beim Anschluß eines zusätzlichen Zählwerks an den Ausgang sind unbedingt die Installationshinweise zu beachten.

Anbau-Set mit Manschette

Anbau-Set mit Manschette Ölzähler HZ 5D und HZ 6D

Montage-Zubehör:

Montage-Zubehör: Ölzähler HZ 5D und HZ 6D